Projektziele

  Verbrennungsversuch von Biomischpellets am Lehrstuhl Kraftwerkstechnik der BTU Cottbus Verbrennungsversuch von Biomischpellets am Lehrstuhl Kraftwerkstechnik der BTU Cottbus
 
 

Der Schwerpunkt des Projekts ist die Forschung, Entwicklung sowie Implementierung innovativer Technologien zur Nutzung einheimischer Biomasse für die Wärmeversorgung. Dabei steht die Entwicklung von geeigneten modernen Kleinverbrennungsanlagen für Biofestbrennstoffe zur Nutzung der gesamten Palette der einheimischen Biomasse über die gesamte Wertschöpfungskette (vom Anbau bis zur Verwertung der Asche) im Mittelpunkt. Weiterhin soll ein wirksamer Beitrag geleistet werden, um die standortbedingten Nachteile in der Grenzregion Brandenburg-Polen (Wojewodschaft Lubuskie) abzubauen und zudem Perspektiven für das „nach dem Braunkohle-Zeitalter“ in der Region zu schaffen.

Diese Ziele werden durch eine enge Zusammenarbeit zwischen deutschen und polnischen Partnern aus dem Bereich der Land- und Forstwirtschaft sowie der hier beheimateten Universitäten erreicht. Darüber hinaus sind örtliche Unternehmen sowie Behinderten-werkstätten in die Umsetzung und Vermarktung der Forschungsergebnisse eingebunden.

 
 
 
 
PLBB Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des operationellen Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Polen (Wojewodschaft Lubuskie) – Brandenburg 2007–2013 gefördert. EU